drucken

Assistenzdienst

Direkte und indirekte Assistenz. Der Träger des Dienstes ist Arbeitgeber. Die Anleitung erfolgt durch den Budgetnehmer und Fachkräfte des Dienstes. Fortbildung ist über den Assistenzdienst zu gewährleisten. Es besteht die Möglichkeit interner Arbeitsplatzwechsel innerhalb des Dienstes. Dienstrecht übt Assistenzdienst aus. Aber auch bei Verträgen mit Leistungserbringern müssen die Vertragsinhalte genau festgelegt werden.

Viele Leistungserbringer verfügen über Vertragsmuster, die das Leistungsangebot und die damit verbundenen Kosten beschreiben. Natürlich besteht auch hier die Möglichkeit, neben den vorgehaltenen Grundleistungen individuelle Wahlleistungen zu vereinbaren.

Dem Budgetnehmer wird empfohlen vor Abschluss eines Vertrages, die Inhalte mit einer vertrauten und kompetenten Persona zu besprechen.

Selbstverständlich hat der Budgetnehmer auch die Möglichkeit mit mehreren Leistungserbringern Vereinbarungen zu treffen. So ist es durchaus denkbar, dass über den Assistenzdienst A eine Haushaltshilfe in Anspruch genommen wird und die Begleitung zu Veranstaltungen durch den Assistenzdienst B oder durch eine selbstorganisierte Begleitperson.

Dinge des täglichen Lebens, wie Einkäufe und Besorgungen, ohne fremde Hilfe erledigen zu können.